Programm

Einladung nach oben

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zusammen mit dem Vorstand der Retinologischen Gesellschaft möchten wir Sie herzlich zur 31. Jahrestagung im Juni nach Bonn einladen.

Über zwei Tage werden wir im CAESAR aktuelle und kontroverse Aspekte unseres Fachgebietes diskutieren. Das attraktive Format besteht aus freien Vorträgen und eingeladenen Referenten. Zusätzlich wird eine zertifizierter IVOM-Kurs und – zum zweiten Mal – auch der OP-Kurs für junge Retinologen am Freitagvormittag angeboten.

Wir freuen uns auf eine spannende Tagung und ein Wiedersehen in der Bundesstadt Bonn.


Ihr

Frank G. Holz
Gastgeber der Tagung

Steffen Schmitz-Valckenberg
Gastgeber der Tagung

Daniel Pauleikhoff
Präsident

Nicolas Feltgen
Tagungskoordinator

Hansjürgen Agostini
Sekretär



Highlights & Themen nach oben

22. und 23. Juni 2018 in Bonn

31. Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft
IVOM-Zertifizierungskurs
OP-Kurs für junge Retinologen

Update Aderhaut-Melanom Staging;
welche prognostischen Faktoren sind relevant?

Nikolaos E. Bechrakis (Essen)

Spectrum of Pachychoroid: Clinical
characteristics and management

Camiel Boon ( Nijmegen/Niederlande)

Update Uveitis –
Gastbeitrag der DOG Sektion Uveitis

Christoph Deuter (Tübingen)

Retina.net Update – IRay register
Christoph Ehlken (Kiel)

Digitale Grundlagen für Registerprojekte
Nicole Eter (Münster)

Bispezifische Antikörper:
Prinzip und erste klinische Daten

Sascha Fauser (Basel)

Perspektiven der Fluoreszenzlebensdauer
Ophthalmoskopie (FLIO)

Salvatore Grisanti (Lübeck)

Laser in intermediate AMD-the LEAD
study- testing new ground with novel
early endpoints

Robyn Guymer (Melbourne/Australien)

Therapeutische Ansätze bei Stargardt
Carel B. Hoyng (Nijmegen/Niederlande)

Epidemiologie der Myopie
Jost B. Jonas (Mannheim)

Molecular Sensory Systems – The Retina
U. Benjamin Kaupp (Bonn)

Neue immunmodulatorische
Therapieansätze bei AMD

Tim U. Krohne (Bonn)

Die digitale Zweitmeinung für den
Retinologen – Artificial Intelligence

Philipp Prahs (Regensburg)

EBO Subspecialty Prüfung Retina
Siegfried G. Priglinger (München)

Intermediäre altersabhängige
Makuladegeneration

Steffen Schmitz-Valckenberg (Bonn)

Neuroprotektive Therapieansätze
bei Netzhauterkrankungen

Martin S. Spitzer (Hamburg)

Meyer-Schwickerath-Lecture
Genetische und molekulare
Entwicklungen

Marius Ueffing (Tübingen)

Results of the RIVAL-Study
Sebastian Wolf (Bern/Schweiz)


Preisverleihungen
(Einreichung über www.retinologie.org)
Verleihung des Werner-Jackstädt-Nachwuchspreises der RG zur Förderung des retinologischen wissenschaftlichen Nachwuchses
Verleihung des Dr.-Gaide-AMD-Preis


OP-Kurs für junge Retinologen Vitrektomie, Buckelchirurgie, Ultraschall, Laser u.w.
Leitung: N. Feltgen und B. Junker
Freitag, 22. Juni 2018, 9:00 - 13:00 Uhr


Zertifizierter IVOM-Grundkurs
Leitung: J. Wachtlin und U. Kellner
Freitag, 22. Juni 2018, 9:00 - 13:30 Uhr


Call for Abstracts nach oben

Anmeldung wissenschaftlicher Beiträge bis spätestens Montag, 23. April 2018

Voraussetzung für die Annahme von wissenschaftlichen Beiträgen

ist die Anmeldung zur Tagung und die Übermittlung Ihrer Vortragsanmeldung

Gliederung des eingereichten Vortrags

Titel, Autoren, ggf. Co-Autoren, Hintergrund, Methoden, Ergebnisse, Schlussfolgerungen: maximal 250 Wörter

Vortragszeiten

werden von der Programmkommission entschieden

RG-Reisestipendien

Je 500 € für die 5 besten eingereichten Abstracts von Ärztinnen bzw. Ärzten in der Weiterbildung

Informationen zu weiteren Preisen

www.retinologie.org/foerderpreise/

Vortragende und Co-Referenten bitten wir, sich für die Jahrestagung online anzumelden.

Allgemeine Hinweise nach oben

Örtliche und wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Frank G. Holz
Prof. Dr. Steffen Schmitz-Valckenberg
Universitäts-Augenklinik Bonn
Ernst-Abbe-Straße 2, 53127 Bonn
Telefon: 0228 287-15505
augenklinik@uni-bonn.de

Organisation

Congress-Organisation Gerling GmbH
Werftstraße 23, 40549 Düsseldorf
Telefon: 02 11/ 59 22 44
info@congresse.de

Tagungsort

Forschungszentrum CAESAR
Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn
www.caesar.de

Tagungs-/Vortragsanmeldung

Vortragsanmeldung: hier
Tagungsanmeldung: hier

Kongresssprache

Deutsch

IVOM-Zertifizierungskurs

Freitag, 22. Juni 2018, 9:00 - 13:30 Uhr

OP-Kurs für junge Assistenten

Freitag, 22. Juni 2018, 9:00 - 13:00 Uhr

Dauer der RG 2018

Freitag, 22. Juni 2018, 14:00 - 18:30 Uhr
Samstag, 23. Juni 2018, 8:00 - 17:30 Uhr

Kongressgebühren*
(auch für freie Vortragende)

 

Zur Online-Anmeldung >>

  RG 2018 IVOM-Zertifizierungskurs OP-Kurs für Assistenten
Anmeldung bis zum 27.5.2018 ab dem 28.5.2018 bis zum 27.5.2018 ab dem 28.5.2018 bis zum 27.5.2018 ab dem 28.5.2018
Mitglied:
Facharzt € 80,- € 105,- € 75,- € 80,- € 160,- € 175,-
Arzt in Weiterbildung* € 55,- € 70,- € 65,- € 70,- € 120,- € 135,-
Nichtmitglied:
Facharzt € 105,- € 130,- € 80,- € 85,- € 200,- € 215,-
Arzt in Weiterbildung* € 85,- € 100,- € 70,- € 75,- € 140,- € 155,-
Arzt ohne Anstellung*,
Student*
€ 65,- € 75,- € 70,- € 75,- € 140,- € 155,-

exkl. Gebühren für Auslandsüberweisungen

*Der Nachweis für die Berechtigung zur Inanspruchnahme ermäßigter Teilnahmegebühren muss vorab durch eine der Anmeldung beiliegende Bescheinigung nachgewiesen werden, da ansonsten der normale Gebührensatz erhoben wird.

In den Gebühren für die RG-Jahrestagung sind enthalten: Kaffeepausen, das Mittagessen am Samstag (muss online gebucht werden) und das Abstractheft.

Zahlungsmittel

MasterCard, American Express, VISA, PayPal, Maestro, Überweisung nach Rechnungserhalt oder Barzahlung vor Ort.

Wichtige Hinweise für alle Teilnehmer

Bei einer Nachmeldung vor Ort ist weder die Teilnahme am Mittagessen, noch die Beteiligung am Get Together gewährleistet.

Anmeldebestätigungen mit Angabe des Rechnungsbetrags und der Bankverbindung werden versandt.

Stornierungen müssen bis spätestens 20. Juni 2018 schriftlich (Fax: 02 11 / 59 35 60 oder E-Mail: info@congresse.de) erfolgen. In jedem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von 22 € fällig.

Bei Rüctritt nach dem 20. Juni 2018 oder Nichtanwesenheit während der Tagung ist der Gesamtbetrag bzw. auch bei Beitragsbefreiung oder geringeren Gebühren die o. a. Bearbeitungsgebühr zu zahlen.

CME-Zertifizierung

Die Teilnehmer der RG-Jahrestagung und der Kurse erhalten eine Fortbildungszertifizierung nach den Richtlinien der Bundesärztekammer.
Die verbindliche Zuteilung durch die zuständige Ärztekammer erfolgt nach der Erstellung des wissenschaftlichen Programms.

EFN-Aufkleber

Bitte teilen Sie uns Ihre EF-Nummer (Einheitliche Fortbildungs-Nummer / Barcode) bereits mit Ihrer Anmeldung mit. Andernfalls vergessen Sie nicht Ihren EFN-Aufkleber, den Sie von Ihrer Landesärztekammer erhalten.

Programmversand

Fordern Sie bitte als Nichtmitglied der Retinologischen Gesellschaft das Programm online auf www.retinologie.org an.
Mitgliedern der Retinologischen Gesellschaft wird das Programm zugeschickt.

Neumitgliedschaft in der RG

Für eine Reduzierung der Teilnahmegebühr müssen die Beitrittsmodalitäten vor Beginn der diesjährigen Tagung abgeschlossen sein. Bitte fordern Sie rechtzeitig eine Beitrittserklärung (www.retinologie.org).

Hotelzimmer

buchen Sie bitte über die Onlinetagungsanmeldung.


Rahmenprogramm nach oben

Get Together im Gasthaus Im Stiefel

Freitag, 22. Juni 2018
19:30 Uhr
Bonngasse 30
Bonn

Preis p. P. (inkl. Essen und Getränke):
Facharzt, Industrie: 45 €
Ärzte in Weiterbildung, Ärzte ohne Anstellung: 30 €


Preisverleihungen nach oben

Dr.-Werner- Jackstädt-Nachwuchspreis der Retinologischen Gesellschaft

Sponsor:
Dr.-Werner-Jackstädt-Stiftung

Bezeichnung:
„Preis zur Förderung des retinologischen wissenschaftlichen Nachwuchses“ (Dr.-Werner- Jackstädt-Nachwuchspreis der RG)

Zweck:
Zweck des Preises ist es, ein geplantes Projekt in der klinischen oder grundlagenwissenschaftlichen (außer AMD) retinologischen Forschung auszuzeichnen, um dessen Umsetzung ideell und finanziell zu unterstützen.

Dotierung:
Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Verleihung:
Der Preis wird während der Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft vergeben. Die Laudatio wird jeweils durch ein Mitglied der Jury verfasst und vorgetragen.

Ausschreibung:
Jährliche Ausschreibung; öffentlich, durch entsprechende Mitteilungen auf der Homepage der RG mit Links zu den Websites anderer Fachgesellschaften (DOG) und durch direkte Information forschender Institutionen.

Bewerbung:
Projektskizzen sind auf einem entsprechenden Formblatt schriftlich zusammen mit einem Curriculum vitae der Bewerberin/des Bewerbers beim Sekretariat der Retinologischen Gesellschaft einzureichen.
Formular: www.retinologie.org/foerderpreise

Bewerber:
Bewerber/innen sollten ein Studium der Medizin absolviert haben, bzw. als Naturwissenschaftler im wissenschaftlichen Umfeld einer Augenklinik arbeiten und nicht älter als 40 Jahre alt sein.

Jury:
Die Jury setzt sich zusammen aus dem Vorstand der Retinologischen Gesellschaft und einem Vertreter der retinologischen Grundlagenforschung.

Abgabefrist:
Der Abgabetermin wird jährlich in Analogie zum Termin der Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft festgesetzt, ist jedoch spätestens am 15. April des jeweiligen Jahres.


Dr.-Gaide-AMD-Preis

Verleihung während der Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft

Sponsor:
Dr.-Gaide-Stiftung

Bezeichnung:
„Preis zur Förderung der AMD Forschung“
(Dr.-Gaide-AMD-Preis)

Zweck:
Zweck des Preises ist es, ein geplantes Projekt aus der grundlagenwissenschaftlichen Forschung auszuzeichnen, um dadurch Initiativen gegen die altersabhängige Makuladegeneration ideell und finanziell zu unterstützen.

Dotierung:
Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Verleihung:
Der Preis wird während der Jahrestagung der Retinologischen Gesellschaft vergeben. Die kurze Laudatio wird jeweils durch ein Mitglied der Jury verfasst und vorgetragen.

Ausschreibung:
Jährliche Ausschreibung; öffentlich, durch entsprechende Mitteilungen auf der Homepage der Retinologischen Gesellschaft mit Links zu den Websites anderer Fachgesellschaften (DOG) und durch direkte Information forschender Institutionen.

Bewerbung:
Projektskizzen sind mit einem entsprechenden Formblatt zusammen mit einem Lebenslauf der Bewerberin/des Bewerbers beim Stiftungsvorstand und Juryvorsitzenden Dr. rer.nat. Dr. med. vet. Leinberger einzureichen. E-Mail: Gaide-Preis@med.uni-tuebingen.de Bewerbungsformular: www.retinologie.org/foerderpreise

Bewerber:
Bewerber/innen sollten ein Studium der Naturwissenschaften oder Medizin absolviert haben.

Jury:
Die Jury setzt sich zusammen aus dem Stiftungsvorstand der Dr.-Gaide-Stiftung, einem Fachvertreter und einem Vertreter des Departments für Augenheilkunde Tübingen.

Abgabefrist:
Der Abgabetermin wird jährlich auf den 15. April des jeweiligen Jahres festgesetzt.

Hinweis:
Der Preisträger erklärt sich bereit, der Dr.- Gaide-Stiftung über den Fortschritt des geförderten Projekts zu berichten, spätestens 24 Monate nach Projektbeginn. Die Stiftungsjury behält sich zudem das Recht vor, das Preisgeld in Abhängigkeit der Antragsqualität aufzuteilen bzw. entsprechend anzupassen.